Bürgerstammtisch vom 17.10.2014

Am 17.10. um 17:00 fand der erste Stammtisch der Wählerinitiative Pro-Binz nach der Wahl der neuen Gemeindevertreter  statt. Sie hatte das Ziel, erneut mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen.  Einige Gemeindevertreter von Pro-Binz haben sich in ihrer neuen Funktion vorgestellt und über erste Erfahrungen in der kommunalen Arbeit berichtet.

Ohne Berührungsängste begann eine sehr lebhafte Diskussion. Die Gemeindevertreter brachten zum Ausdruck, dass sie die Möglichkeiten eines engen Kontaktes mit den Bürgern von Binz geschaffen haben. Das geht soweit, dass in der Fragestunde in der Gemeindevertretersitzung u.a. zu den aktuellen Problemen der Tagesordnung gesprochen werden kann. Die Bürger haben die Möglichkeit, am öffentlichen Teil der Ausschusssitzungen teilzunehmen und einmal monatlich an einem Dienstag mit der Gemeindevertretervorsteherin Heike Reetz ins Gespräch zu kommen.

Bei der Diskussion am Stammtisch ging es um vielfältige Probleme und Vorschläge zur Ordnung in bestimmten Bereichen, zu Arbeitsabläufen in der Kommune, zu mittelfristigen Strategien in der Ortsentwicklung, über Parkplatzprobleme u.v.m.  Es kamen sehr viele Anregungen, die man aufarbeiten und prüfen sollte.

Es gibt viel zu tun, lassen Sie uns  Alle mit einbeziehen und gemeinsam anpacken.

Text: Familie Tomschin

Bürgerstammtisch der Wählergemeinschaft Pro-Binz

„Wir Sind auch nach der Wahl für Sie da“ – deshalb laden wir alle interessierten Bürger von Prora und Binz zum nächsten Bürgerstammtisch am Freitag den 17.Oktober um 17:00 Uhr im Café „Torteneck“ ein. Die neuen Gemeindevertreter und sachkundige Einwohner von Pro-Binz wollen mit Ihnen ins Gespräch kommen, von Ihren ersten Erfahrungen berichten und über weitere Probleme der Ortsentwicklung sprechen.

Ihr Pro-Binz-Team