Ostseebad Binz – gute Finanzlage

Als eine von wenigen Gemeinden kann das Ostseebad Binz für dieses Jahr einen ausgeglichenen Haushalt vorweisen. Das dicke Minus von etwa 400000 Euro vom Vorjahr ist vom Tisch – und die Gemeinde kann wieder mehr investieren. Weil Binz in die roten Zahlen gerutscht war, hatte die Rechtsaufsicht im vergangenen Jahr ein Haushaltssicherungskonzept bis 2018 gefordert. Die Kommune sei in den zurückliegenden zwölf Monaten einen strengen Konsolidierungs- und Sparkurs gefahren – ohne große Investitionen, schaut Kämmerer Axel Behrens zurück. ‚Die Haushaltswirtschaft hat sich besser entwickelt, als erwartet durch Zuweisungen von Steuern. Wenn wir das gewusst hätten, wäre kein Haushaltssicherungskonzept mehr nötig gewesen. Weiterlesen „Ostseebad Binz – gute Finanzlage“