In eigener Sache

Als „jüngste“ Wählergemeinschaft im Ostseebad Binz/ Prora gelang es uns bei der Wahl 2014 gleich mit 6 Vertretern politische Verantwortung für die Gemeinde zu übernehmen. Zusätzlich kamen auch aus anderen politischen Gruppierungen neue unerfahrene Vertreter im Gemeindeparlament dazu. Das sorgte anfangs für viel Unruhe und Kommunikationsbedarf in den verschiedensten Gremien. Viele der neuen Vertreter wurden vom Umfang der plötzlich in der Freizeit vor ihnen stehenden Aufgaben regelrecht überrollt, da nicht nur allein die Gemeindevertretung zu besetzen war, sondern auch die Arbeit in den Ausschüssen umgesetzt werden musste.

Leider mussten auch wir feststellen, dass sich nicht alle Ziele innerhalb einer Wählergemeinschaft auch zu einem einheitlichen Ergebnis umsetzen lassen. Selbst menschliche Differenzen zeigten sich als unüberwindlich Weiterlesen „In eigener Sache“

Neuer Vorstand für 2 Jahre gewählt

Auf der Mitgliederversammlung vom 22.10.2013 wurde der neue/ alte Vorstand mit einer großen Mehrheit im Amt bestätigt. Die Mitglieder der Wählergemeinschaft danken dem Vorstand für die bisher geleistete Arbeit. Das neue Vorstandsmitglied Karsten Schneider dazu: „ich freue mich auf die neue Herausforderung im Vorstand und bedanke mich für das Vertrauen, welches die Mitglieder in meine Person setzen“. Gleichzeitig wurde der Vorstand durch den Beschluss der 2. Satzungsänderung um ein neues Mitglied erweitert. Der Medienbeauftrage ist nun ein vollwertiges Mitglied des Vorstandes und kann seine Arbeit somit noch effektiver gestalten.

Der Vorstand: Heike Reetz, Karsten Schneider, Jürgen Michalski, Dietrich Tomschin, Mario Böttcher und Jan Steinfurth

Pro-Binz begrüßt neue Mitglieder: Mario Kurowski, Yvonne Arndt und Ralf Goede