In eigener Sache

Als „jüngste“ Wählergemeinschaft im Ostseebad Binz/ Prora gelang es uns bei der Wahl 2014 gleich mit 6 Vertretern politische Verantwortung für die Gemeinde zu übernehmen. Zusätzlich kamen auch aus anderen politischen Gruppierungen neue unerfahrene Vertreter im Gemeindeparlament dazu. Das sorgte anfangs für viel Unruhe und Kommunikationsbedarf in den verschiedensten Gremien. Viele der neuen Vertreter wurden vom Umfang der plötzlich in der Freizeit vor ihnen stehenden Aufgaben regelrecht überrollt, da nicht nur allein die Gemeindevertretung zu besetzen war, sondern auch die Arbeit in den Ausschüssen umgesetzt werden musste.

Leider mussten auch wir feststellen, dass sich nicht alle Ziele innerhalb einer Wählergemeinschaft auch zu einem einheitlichen Ergebnis umsetzen lassen. Selbst menschliche Differenzen zeigten sich als unüberwindlich Weiterlesen „In eigener Sache“

Ostseebad Binz – gute Finanzlage

Als eine von wenigen Gemeinden kann das Ostseebad Binz für dieses Jahr einen ausgeglichenen Haushalt vorweisen. Das dicke Minus von etwa 400000 Euro vom Vorjahr ist vom Tisch – und die Gemeinde kann wieder mehr investieren. Weil Binz in die roten Zahlen gerutscht war, hatte die Rechtsaufsicht im vergangenen Jahr ein Haushaltssicherungskonzept bis 2018 gefordert. Die Kommune sei in den zurückliegenden zwölf Monaten einen strengen Konsolidierungs- und Sparkurs gefahren – ohne große Investitionen, schaut Kämmerer Axel Behrens zurück. ‚Die Haushaltswirtschaft hat sich besser entwickelt, als erwartet durch Zuweisungen von Steuern. Wenn wir das gewusst hätten, wäre kein Haushaltssicherungskonzept mehr nötig gewesen. Weiterlesen „Ostseebad Binz – gute Finanzlage“